Verbindung Natur- und Montessori Pädagogik

Das Prinzip des Naturkindergartens und die Montessori-Pädagogik greifen wie Zahnräder ineinander: Die Kinder bewegen sich auf der einen Seite frei in der Natur und erwerben im Spiel wichtige Sinneserfahrungen. Auf der anderen Seite kommt es im Umgang mit den Montessori-Materialien zum Verstehen der gemachten Eindrücke (=Erfahrung in der Natur ® Vertiefung über die Materialien).

Jedoch auch umgekehrt führen die Erfahrungen im Umgang mit den Materialien zum Wiedererkennen von natürlichen Gesetzmäßigkeiten in der Natur (=Erfahrung mit den Materialien ® Vertiefung in der Natur). Das Material „Der Rosa Turm“ vermittelt die Eigenschaften „groß/klein“, die in der Natur bei Steinen, Lebewesen, Pflanzen, wiedergefunden werden können.

Durch die Schaffung solcher Erfahrungsmöglichkeiten gewinnt das Kind an Wissen, es baut sein Selbstwertgefühl auf und ist dann dazu in der Lage, soziale Fähigkeiten zu entwickeln.